Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Knapp verpasst 

 09.09.2019

 

Die mC-Jugend musste sich in der 3.Runde der BOL-Qualifikation allen vier Gegnern geschlagen geben. Sie waren zwar nicht in Bestbesetzung angetreten, aber auch dann hätte es wohl nicht ganz gereicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Qualifikation durchaus erfolgreich war und man bereits während der Turniere sehen konnte, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt. Weiter so und auf eine erfolgreiche Saison 2019/20.  

 

Auch die mA-Jugend schaffte es nicht sich für die BOL zu qualifizieren. In diesem Fall war es jedoch sehr knapp. Es fehlte ein Tor und wahrscheinlich auch etwas mehr Erfahrung. Mit einem Unentschieden (Jahn München) und zwei eher knappen Niederlagen (HT München, Schwabmünchen) reichte es nicht für den benötigten dritten Platz. Jetzt heisst es die Mannschaft weiter zu entwickeln, um mit der fast gleichen Mannschaft (nur ein Endjahrgang 2001) in er nächstjährigen Saison, gesetzte Ziel zu erreichen. 

 

 

Weiteres erfolgreiches

Qualiwochenende

20.05.2019

Die mC- und mA-Jugend haben ein weiteres erfolgreiches Qualiwochenende hinter sich. Beide Mannschaften haben sich für die 3.Runde zur BOL qualifiziert.

Die mC erreichte als sicherer Dritter in einer 5er Gruppe die nächste Runde.

Die mA konnte mit 2 Siegen und einer Niederlage mit Platz 2 in einer 4er Gruppe überzeugen.  

 

 

 Heimturnier der mA

14.05.2019

Am kommenden Sonntag, 19.5. tritt die mA-Jugend in der Halle der Montessorischule zur 2.Runde der BOL-Quali an. Die Spiele der 65er Handballer finden um10:30,13:30 und 15:30 statt.

Spielplan 19.05.2019

Die mC-Jugend muss am Samstag, 18.05.2019 zur 2.Runde zur HT München II.

Spielplan 18.05.2019 mC

 

 Vergangene Qualiturniere 

14.05.2019

Folgende Jugendmannschaften haben an der 1.Runde zur BOL teilgenommen: mA, mB, mC und wA.

Die wA-Jugend hat sich bereits in der 1.Runde für die BOL qualifiziert. Ein großes Lob an die Mannschaft, die das gesamte Turnier mit nur 5 Feldspielerinnen und 1 Torhüterin bestritten haben.

Die mA- und mC-Jugend haben sich jeweils für die 2.Runde qualifiziert.

Die mB-Jugend, die ersatzgeschwächt angetreten ist, ist leider nicht für die 2.Runde qualifiziert. Sie wird in der Saison 2019/20 in der Bezirksliga spielen.

  Handball E-Jugend am Maikäferturnier

13.05.2019

Jedes Jahr startet die Saison für die E-Jugend der Handballer mit dem Maikäferturnier in Erdweg. Es macht immer sehr viel Spaß und in diesem Jahr hat sogar jeder der stolzen Handballer und Handballerinnen einen kleinen Pokal erhalten. Für die Trainerin gab es einen von der Mannschaft eigenhändig gestalteten Sportbeutel. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Maikäfer2019 Jugend Handball Tsv Dachau

 

Die Herrenmannschaft ist Meister der Bezirksklasse Süd West 18/19 in Altbayern!

14.04.2019

Zum Saisonabschluß gratuliert die Handballabteilung der Herrenmannschaft zu Ihrem Aufstieg in die Bezirksliga. Leider konnte die Null bei den Punkten, nach dem verlorenen Spiel gegen den ASV letzte Woche, nicht gehalten werden. Endstand 42:2 Punkte. Dafür wurde aber am letzten Spieltag beim 30:35 Auswärtssieg gegen die HSG Schwab/kirchen die magische Grenze von 700 Toren durch Stefan Sokoll geknackt. Matthias Mehler belegt mit 183 Toren den 1. Platz in der Torschützenliste der Liga.

2019-04-14_Herren_HSG_Schwabkirchen_-_TSV_Dachau_03-700-bearbeitet.jpgDas 700. Tor

 

Damenmannschaft

14.04.2019

Ebenfalls gratulieren wir der Damenmannschaft zu Ihrem Auswärtssieg mit 28:35 gegen die HSG Schwab/kirchen am letzten Spieltag. Als frischer Aufsteiger in die BOL gab der der Trainer, Gerhard Feichtmaier, zum Saisonstart aus, daß auf jeden Fall die Liga gehalten werden muss, aber ein Platz unter den ersten 5 Mannschaften das Ziel sein soll. Dieses sehr hochgestochene Ziel erreichten die Damen tatsächlich durch Ihre Einsatzbereitschaft im Training und den Spielen.

_MG_2097-bearbeitet.jpg

Ein Dank geht insbesondere an Gerhard Feichtmaier, den Trainer beider Mannschaften, für seinen erfolgreichen Einsatz.


23.03.2019
Mit einem 41:17 gegen SC Eching II konnte der vorzeitige Aufstieg gefeiert werden. 38:0 Punkte und bereits über 600 geworfene Tore sind ein deutliches Zeichen für den absolut gerechtfertigten Aufstieg.
Matze, der Torjäger der Mannschaft, konnte mit 19 Treffern in diesem Spiel den ersten Platz in der Ligatabelle mit jetzt insgesamt 146 erzielten Toren übernehmen.
2019 03 23 Herren TSV Dachau SC Eching II 10 klein
 
Ein großes Lob geht auch an unsere Fans, insbesondere die Trommler, für die Unterstützung der Mannschaft während der Spiele.
 
Den Sponsoren danken wir für die finanzielle Unterstützung, wodurch nicht nur bessere Trainingsmaterialien angeschafft werden konnten, sondern auch durch gemeinsame Aktivitäten der Gemeinschaftssinn der Mannschaft gefördert wurde, was sich nicht zuletzt in den Erfolgen niederschlug.
 
 


11.11.2018

Herren übernehmen Tabellenführung!

Die Herren des TSV Dachau demontieren dank einer herausragenden Kollektiv- und Torhüterleistung den nun ehemaligen Tabellenführer TSV Taufkirchen/Vils - Handball mit 31:18 (16:8) und bleiben damit weiterhin Verlustpunktfrei.

Insgesamt ein sehr faires Spiel, trotz der Wichtigkeit für beide Mannschaften, gegen einen sympathische Gegner aus Taufkirchen.

Einen großen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die für eine super Kulisse sorgten!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen


04.11.2018 

Damen"erkämpfen" sich gegen SC Kirchdorf erneut 2 Punkte. 

Am vergangenen Sonntag stand für die Damen des TSV Dachau 65 das Auswärtsspiel gegen Kirchdorf an.
Nach dem hohen Sieg gegen HG Ingolstadt II, wollte man auch gegen die Gastgeber aus dem Raum Freising zeigen, dass man nicht zu Unrecht vorne mit spielte.
Dennoch begann das Spiel sehr zerfahren (nach knapp sechs Minuten stand es 2:1 für die Gastgeberinnen), rechnete man zu Anfang nicht mit der schnellen Spielweise und der starken Torhüterin von Kirchdorf.
Die Gastgeberinnen konnten sich immer wieder Lücken durch die sonst stark stehende Abwehr der 65er Damen erspielen und brachten sich mit einer 10:9 Führung in die Halbzeit.
Die Ansage für die Gäste war klar - die Abwehr weiterhin stabil halten, doch vorne einen Gang hoch schalten und konsequent die Chancen nutzen.
Im zweiten Durchgang blieb das Spiel weiter spannend. Ging Kirchdorf in Führung, zogen die Dachauer Damen wieder nach, sodass sich keiner so richtig absetzen konnte. (12:12; 12:13; 13:13)
Zehn Minuten vor Ende der Partie schlug dann aber die Stunde des Aufsteigers. Mit einer Kombination aus starker Abwehr, immer stärker werdender Torhüterin und exzellentem Laufspiel im Angriff, schafften die Dachauerinnen drei Minuten vor Schluss einen 4-Tore Vorsprung. (19:15)
Schlussendlich gewann man hart erkämpft, aber nicht unverdient das Spiel mit 20:17 und steht nun mit 9:1 Punkten auf dem zweiten Platz der Tabelle.
Ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer und Fans, die die Damen bei diesem Spiel lautstark unterstützt haben.
Für den TSV im Tor:
Verena Kacar, Manuela Spatz
Für den TSV am Ball (Tore / davon 7-Meter):
Stefanie Hartl, Sophia Moll (4), Laura Haitz, Christina Siegle, Rebecca Camp (5), Ramona Kacar (2), Rebecca Rausch (8/6), Sabine Hartmann, Lena Schmid (1)

IMG 20181104 WA0005


 

Molten-Cup der Damen

 Am Sonntag, den 09.09.18, geht es für die Damen in die zweite Runde des Molten-Cups. Um 11:30 Uhr treffen die 65-Damen im ersten Spiel dieses Turniertages auf die HG Zirndorf II. Um 13:30 Uhr tritt die VfL Günzburg gegen den MTV Stadeln an und um 15:30 Uhr wird der Turniersieger und somit der Weiterkommende ausgespielt.

Austragungsort der Best-of-4-Runde ist die Realschulhalle in der Nikolaus-Deichl-Straße 1 in Dachau. Die Damen freuen sich über jede Unterstützung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.