Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Liebe Vereinsmitglieder,
geschätzte Freunde, Gönner und Sponsoren,
sehr geehrte Damen und Herren!

Knapp 2 Monate lang wird jetzt schon unser Alltag vom Ausnahmezustand „Corona Pandemie“ bestimmt!

Auch für den Verein stellt das gegenwärtige Szenario außergewöhnliche Zeiten dar, wie wir sie seit dem 2. Weltkrieg, also 75 Jahre lang, nicht hatten.

Gerade für jene, denen der Vereinssport als Ausgleich zu den Herausforderungen im mitunter stressigen Beruf hilfreich wäre, ist das momentan sehr bitter.

Auch wenn die aktuellen (Corona – Sicherheits-) Bestimmungen vielen Branchen und gesellschaftlichen Bereichen sehr hart ankommen und sich mitunter herber Kritik aussetzen müssen,

sind wir, die Verantwortlichen des TSV Dachau 1865 e.V., fest davon überzeugt, dass die bisherigen politischen Entscheidungen, zugunsten der Gesundheit eines jeden und für aller Altersklassen, die Richtigen waren.

Gleichwohl warten auch wir Tag für Tag auf zumindest annähernde Normalzustände, die es erlauben bzw. verantwortbar machen, dass unsere Mitglieder wieder dem organisierten Vereinssport nachgehen können.

Aller Voraussicht nach wird sich erst am kommenden Mittwoch, den 06. Mai 2020 – an diesem Tag diskutiert die Bundesregierung mit den Bundesländern konkret über „Lockerungen zum (Vereins)Sport – abzeichnen,

wie lange wir uns noch gedulden müssen und in welcher Form wir dann wieder unsere Sportstätten benutzen dürfen.

In der Zwischenzeit nutzen wir die Gelegenheit, neben den erforderlichen Unterhaltsmaßnahmen auch notwendige Reparatur- und Ertüchtigungsmaßnahmen für alle Plätze und Hallen erledigen zu können.

Ab und an kommt es auch vor, dass unsere Platzwarte und Hausmeister mit dem Unterbinden unerlaubter Nutzung der Fußballplätze beschäftigt sind. Aber auch diese Themen lösen sie mit entsprechender Routine.

Obgleich auch wir mit unserem festangestellten Personal nicht davor gefeit sind, grundsätzlich Unterstützung für erforderliche Kurzarbeitsbeschäftigung bei der Bundesagentur für Arbeit in Anspruch zu nehmen, setzen wir alles daran,

im Rahmen unserer Möglichkeiten auch in sonderbar und denkwürdigen Zeiten wie diesen, für unsere Mitglieder da zu sein und auch, soweit es verantwort- und umsetzbar ist, ein, wenn auch reduziertes, (Sport)angebot zu bieten.

So wird

nach wie vor die Geschäftsstelle von Montag – Freitag, vormittags bis 12.00 Uhr, besetzt sein und die sog. „Corona – Nachbarschaftshilfe“ angeboten
auch weiterhin ein Onlinesportangebot für unsere Mitglieder und alle die teilnehmen wollen zur Verfügung stehen
es demnächst ergänzend auch zu einzelnen Abteilungspräsentationen und zur Vorstellung unserer Gönner und Sponsoren kommen
auch unser Vereinswirt, Ilja Al Najar, weiterhin nichts unversucht lassen, vgl. die Werbung in Anlage – bitte unterstützt dieses Engagement, für Euch zur Verfügung stehen zu können

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen behördlichen Stellen, Sportverbänden sowie unseren Gönnern und Sponsoren! Es ist gar nicht hoch genug anerkannt werden, dass und wie sie auch weiterhin zu uns stehen,

obgleich wir mit entsprechenden „Gegenleistungen“ aktuell nur bedingt aufwarten können bzw. diese zunächst verschieben müssen. Diese Gewogenheit wissen wir, insbesondere ich persönlich sehr zu schätzen!

Einhergehend ist es aber auch erforderlich, dass in aktuell gerade auch wirtschaftlich nicht rosigen Zeiten auch wir Vereinsmitglieder zusammen halten Solidarität zeigen. Insoweit wir um Euer geschätztes Verständnis gebeten,

dass der Vereinsmitgliedsgrundbeitrag auch weiterhin in voller Höhe beansprucht werden muss. Zudem ist nicht ausgeschlossen, insbesondere wenn in Aussicht stehende (staatliche) Unterstützung die erforderlichen

Ausgaben nicht decken, dass, zumindest anteilig, auf den gesondert erhebbaren Abteilungs- oder Spartenbeitrag zurückgegriffen werden muss.

Insoweit wünschen wir, die gesamte Vorstandschaft wie alle Vereinsfunktionäre, Euch allen und Euren Lieben, gerade in diesen für alle nicht einfachen Tagen ein schönes Feiertagswochenende und alles erdenklich Gute!

Bleibt uns auch weiterhin gewogen und vor allem gesund!

Sportliche Grüße, freundlichst Euer
Wolfgang Moll


Sehr geehrte Damen und Herren,

lieber Vereinsmitglieder, Trainer, Betreuer, Sportlerinnen und Sportler,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus gegebenen Anlässen ist es uns ein Anliegen, Euch wissen zu lassen, dass auch unser Verein in diesen, alles andere als einfachen, Zeiten der Angst vor und Ungewissheit zu der Corona – Pandemie von allen Seiten und aus allen Bereichen eine Loyalität wie auch Solidarität erfährt, die beeindruckend ist und auf die wir richtig stolz sind! Vielen dank dafür! Wir wissen das sehr zu schätzen.

Als Neues und Wissenswertes gilt es zu vermelden:

Wir rechnen den aktuellen Erkenntnissen zufolge nicht damit, dass sich am gegenwärtigen Status (dem stillgelegten Sportbetrieb in allen Bereichen) vor Ende April 2020, tendenziell wohl auch nicht vor den Pfingstfeiertagen ( Ende Mai 2020 ), etwas ändert. Gleichwohl sind wir zu jeder Zeit für eine zulässige Wiederaufnahme des Sportbetriebes bestens gerüstet.

Fast ausnahmslos die gesamte Belegschaft, in Summe incl. Übungsleiter, Betreuer und geringfügig Beschäftigte 72 Betroffene, haben sich in beeindruckender Weise und solidarisch bereit erklärt, dem Vorschlag der Vorstandschaft ( Kurzarbeit bei festangestelltem Personal / gegenseitige Verpflichtungen suspendierende bzw. kompensierende „Vertragsruhe“ am einschließlich April bis zum Zeitpunkt einer möglichen Wiederaufnahme des Sportbetriebs für geringfügig Beschäftigte und Aufwandsentschädigung genießende Übungsleiter / Betreuer ) zu folgen.

Nur in 2 ( ! ), für die Vorstandschaft nicht nachvollziehbaren, Ausnahmefällen muss gesondert vorgegangen werden.

Auch die Vereinsgaststätte muss entgegen früheren Annahmen noch bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Wir bieten auch weiterhin der Daseinsfürsorge dienende Hilfsmaßnahmen an

  • I. (Kostenlos und im zulässig begrenztem Maße) Notfall - Schulausfallbetreuung für Kinder anbieten, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, damit zumindest die Grundversorgung der Bevölkerung gesichert bleibt.
    Es wurde von der Landesregierung deutlich darauf hingewiesen, dass nur in diesen Fällen die Notgruppe in Betracht kommt. Wir beziehen uns dabei auf folgende Berufsgruppen:
    Mediziner*innen und Pflegepersonal, auch Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten, Polizei und Feuerwehr, Rettungsdienste, Katastrophenschutz, Lebensmittelhandel, Erzieher*innen und Sozialpädago*ginnen, die in entsprechenden Bereichen arbeiten, Reinigungskräfte im medizinischen Bereichen, Mitarbeiter*innen des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, Telekommunikation, Energie, Wasser, Entsorgung.
    Die Meldung, dass Sie einen Platz in einer Notgruppe für Ihr Schulkind benötigen, erfolgt über folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    ( Anmeldungen mit entsprechender Nachweisführung für die Notgruppe sind ausschließlich an die angegebene Email-Adresse zu beantragen. Es wird um Verständnis gebeten, dass es auch zu Absagen kommen kann ) 
    Es werden folgende Zeiten für die Kinderbetreuung angeboten: Ab Montag, 23.03.2020 vormittags - 09 - 12 Uhr, Nachmittags 13-16 Uhr. Eine Verpflegung wird nicht angeboten. Bitte entsprechend berücksichtigen.
  • II. Einkaufsdienste und Botengänge für Hilfsbedürftige. Auch diese Anfragen sind zu richten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 08131 10471 ( montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr )

Wir wünschen allen den Erhalt bester Gesundheit, freuen uns darauf, bald wieder dem sportlichen Alltag unter normalen Umständen widmen zu können und stehen jederzeit gerne für Rückfragen bzw. zusätzliche Erläuterungen zur Verfügung.

Sportliche Grüße, freundlichst

Wolfgang Moll
Vorsitzender

 


Liebe Athletinnen / Sportlerinnen, Athleten / Sportler, Vereinsfunktionäre, Trainer und Betreuer!

Sehr schweren Herzens aber der Vernunft folgend haben wir uns dazu entschieden, Im Zeitraum vom Montag, den 16.03.2020 bis zunächst Sonntag, den 19.04.2020 auch den gesamten Trainingsbetrieb unseres Vereins aller Leistungs- und Altersklassem ersatzlos einzustellen. Unsere gesamten Sportstätten bleiben in diesem Zeitraum ( vom 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 ) ausnahmslos geschlossen! ( Hinweis: Unsere Vereinsgaststätte ist bis auf Weiteres geschlossen )

Mit dieser Entscheidung wird von unserer Seite, dem Verein und zugleich Teil des öffentlichen Lebens in Dachau

• den ( heute aktuell ergangenen ) ernstzunehmenden Empfehlungen und Hinweise sämtlicher übergeordneter Institutionen ( Bundes- und Staatsregierung, Robert Koch Institut, Sportfachverbände, zuständige Behörden vor Ort ) Folge geleistet
• zugleich die Solidarität erklärt, in unseren Möglichkeiten stehenden Beitrag zu leisten, Leben zu retten / Gesundheit zu schützen / die Ausbreitung der Coronavirus - Infizierung zu unterbinden

Wir hoffen auf Euer aller Verständnis für diese Entscheidung, die uns wirklich nicht leicht gefallen ist, die aber nach Lage des aktuell heutigen Kenntnisstandes, unverhandelbar erscheint.

Sportliche Grüße, freundlichst, Euer

Wolfgang Moll
Vorsitzender


Bei uns gibt es immer was Neues

 

Hier findet Ihr alle unsere aktuelle Veranstaltungen und um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt Ihr Euch auf unserer Facebook Seite informieren.